Datenschutz­erklärung

Datenschutz­

Mittel­stand-Digital Zentrum Ruhr-OWL

Fraun­hofer-Gesell­schaft zur Förderung der ange­wandten Forschung e.V. zum Thema Daten­schutz

Das Mittel­stand-Digital Zentrum Ruhr-OWL ist ein Projekt folgender Partner:

Fraun­hofer-Institut für Mate­ri­al­fluss und Logistik IML und die Digital Hub Manage­ment GmbH in Dortmund, das Fraun­hofer-Institut für Entwurfs­technik Mecha­tronik IEM in Paderborn, das Fraun­hofer-Anwen­dungs­zen­trum Indus­trial Auto­ma­tion in Lemgo und die OstWest­fa­len­Lippe GmbH in Bielefeld.

Im Rahmen der Nutzung dieser Webseite werden perso­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen durch uns als den für die Daten­ver­ar­bei­tung Verant­wort­li­chen verar­beitet und für die Dauer gespei­chert, die zur Erfüllung der fest­ge­legten Zwecke und gesetz­li­cher Verpflich­tungen erfor­der­lich ist. Im Folgenden infor­mieren wir Sie darüber, um welche Daten es sich dabei handelt, auf welche Weise sie verar­beitet werden und welche Rechte Ihnen dies­be­züg­lich zustehen.

Perso­nen­be­zo­gene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) alle Infor­ma­tionen, die sich auf eine iden­ti­fi­zierte oder iden­ti­fi­zier­bare natür­liche Person beziehen.

1. Geltungs­be­reich

Diese Daten­schutz­in­for­ma­tionen gelten für die Projekt-Website unter www.mittelstand-digital-ruhr-owl.de sowie aller im Zusam­men­hang mit dem Projekt ange­bo­tenen Dienste als Webdienst oder als mobile App sofern jeweils auf diese Daten­schutz­in­for­ma­tion verwiesen wird.


2. Name und Kontakt­daten des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­tragten

Verant­wort­li­cher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

Fraun­hofer-Gesell­schaft
zur Förderung der ange­wandten Forschung e.V.
Hansa­straße 27 c,
80686 München

für das Fraun­hofer-Institut für Entwurfs­technik Mecha­tronik IEM, Zukunfts­meile 1, 33102 Paderborn

E-Mail: info@mittelstand-digital-ruhr-owl.de

Der Daten­schutz­be­auf­tragte von Fraun­hofer ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Daten­schutz­be­auf­tragter bzw. unter daten­schutz@zv.fraunhofer.de erreichbar.

Sie können sich jederzeit bei Fragen zum Daten­schutz­recht oder Ihren Betrof­fe­nen­rechten direkt an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten wenden.

Alter­nativ stehen Ihnen unsere Ansprech­partner unter info@mittelstand-digital-ruhr-owl.de zur Verfügung.


3. Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten und Zwecke der Verar­bei­tung


Beim Besuch der Webseite

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern die Webserver unserer Webseite temporär jeden Zugriff Ihres Endge­rätes in einer Proto­koll­datei. 

Folgende Daten werden erfasst und bis zur auto­ma­ti­sierten Löschung gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Meldung, warum ein Abruf ggf. fehlgeschlagen ist
  • Verwendeter Browser- und Betriebssystem
  • Name des Internet-Zugangs-Providers
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL).

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt zu folgenden Zwecken

  1. Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau)
  2. Administration der Netzinfrastruktur
  3. Angemessene technisch-organisatorische Maßnahmen zur IT-System- und Informationssicherheit unter Berücksichtigung des Stands der Technik Gewährleistung der Nutzerfreundlichkeit der Nutzung
  4. Gewährleistung der Nutzerfreundlichkeit der Nutzung
  5. Optimierung des Internetangebotes

Rechts­grund­lagen für die vorste­henden Verar­bei­tungen sind:

  • für die Verarbeitung für den Besuch der Webseiten nach den Nummern 1-2 Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b (Erforderlichkeit für die Erfüllung des Webseiten-Nutzungvertragsverhältnisses),
  • für die Verarbeitungen nach Nummer 3 Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO (rechtliche Verpflichtung zur Umsetzung technisch-organisatorischer Maßnahmen zur Sicherung der Datenverarbeitung nach Art. 32 DSGVO) und Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen zur Datenverarbeitung für die Netz- und Informationssicherheit) sowie für
  • die Verarbeitungen nach den Nummern 4-5 Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen). Die berechtigten Interessen unserer Datenverarbeitung bestehen darin, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten und zu optimieren. Im Rahmen der berechtigten Interessen können wir auch Direktwerbung ausliefern.

Die vorste­hend genannten Daten werden nach einer defi­nierten Zeit vom Webserver auto­ma­ti­siert gelöscht, die 30 Tage beträgt. Sofern Daten zu Zwecken nach Nummern 2-5 länger verar­beitet werden, erfolgt die Anony­mi­sie­rung oder Löschung, wenn die Spei­che­rung für den jewei­ligen Zweck nicht mehr erfor­der­lich ist.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analy­se­dienste ein. Nähere Erläu­te­rungen dazu erhalten Sie unter den Ziffer 4 und 5 dieser Daten­schutz­in­for­ma­tion.


Bei Anmeldung für Veran­stal­tungen

Wir bieten regel­mäßig kosten­freie Veran­stal­tungen in den Bereichen Infor­mieren, Demons­trieren, Quali­fi­zieren, Konzi­pieren und Umsetzen verschie­denster Art über unsere Webseite an, für die Sie sich online anmelden können.
Im Rahmen der Anmeldung für eine Veran­stal­tung müssen einige Pflicht­an­gaben getätigt werden. Dazu gehören

  • Vor- und Nachname
  • Organisation
  • E-Mail-Adresse

Etwaige weitere Pflicht­an­gaben sind als solche gekenn­zeichnet (z.B. mittels *). Zudem können oftmals frei­willig weitere Angaben getätigt werden.

Die Verar­bei­tung der Pflicht­an­gaben erfolgt, um Sie als Teil­nehmer der Veran­stal­tung iden­ti­fi­zieren zu können, zur Reser­vie­rung des Teil­nah­me­platzes und Sie vor, während und im Anschluss an die Veran­stal­tung mit Infor­ma­tionen zu der Veran­stal­tung zu versorgen, die Ihnen eine optimale Teilnahme ermög­li­chen sollen und uns die Planung und Gewähr­leis­tung eines reibungs­losen Ablaufs ermög­licht. Die Angabe der frei­wil­ligen Daten ermög­li­chen uns, die Veran­stal­tung inter­essen- und alters­ge­recht planen und durch­führen zu können.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Anfrage der inter­es­sierten Teil­nehmer und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die Erfüllung des Teil­neh­mer­ver­trages und den vorver­trag­li­chen Maßnahmen erfor­der­lich.

Die für die Veran­stal­tung von uns erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden bis zum Ablauf der Projekt­lauf­zeit des Mittel­stand-Digital Zentrum Ruhr-OWL von uns gespei­chert, soweit Sie nicht in eine darüber­hin­aus­ge­hende Spei­che­rung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO einge­wil­ligt haben.

Im Rahmen der Veran­stal­tungs­an­mel­dung über unsere Webfor­mu­lare arbeiten wir mit dem Dienst­leister MEN AT WORK Werbe­agentur GmbH, Edison­straße 2, 32791 Lage. Zweck der Zusam­men­ar­beit ist die profes­sio­nelle Verwal­tung von Online-Anmel­dungen. Dazu werden die einge­geben Daten auf den Servern von MEN AT WORK in Deutsch­land gespei­chert.

Wenn Sie sich im Rahmen einer Veran­stal­tungs­an­mel­dung über die Checkbox für den News­letter anmelden, werden folgende Angaben vom Server an Podio weiter­ge­geben:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Firma
  • Position
  • Telefon
  • E-Mail-Adresse

Wir haben mit MEN AT WORK einen Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlossen. Durch diesen Vertrag versi­chert MEN AT WORK, dass sie die Daten in unserem Auftrag im Einklang mit der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung verar­beiten und den Schutz der Rechte der betrof­fenen Personen gewähr­leisten.


Bei Anmeldung zu unserem Mittel­stand-Digital Zentrum Ruhr-OWL-News­letter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrück­lich einge­wil­ligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regel­mäßig unseren News­letter zu über­senden, der Sie über die Arbeit und Veran­stal­tungen des Mittel­stand-Digital Zentrum Ruhr-OWL infor­miert. Für den Empfang des News­let­ters erheben wir folgende Pflicht­an­gaben:

  • Vorname
  • Nachname
  • Unternehmen
  • Funktion im Unternehmen
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse

Ihren Namen und Ihre Anrede benötigen wir, um Sie persön­lich mit unserem News­letter anzu­spre­chen.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Regis­trie­rungs­be­nach­rich­ti­gung, die Sie bestä­tigen müssen, um den News­letter zu empfangen (sog. Double Opt-In). Dies dient uns als Nachweis darüber, dass die Regis­trie­rung tatsäch­lich von Ihnen initiiert wurde.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, z.B. über einen Link am Ende eines jeden News­let­ters. Alter­nativ können Sie Ihren Abmel­de­wunsch gerne auch jederzeit an info@mittelstand-digital-ruhr-owl.de per E-Mail senden.

Ihre E-Mail-Adresse wird nach Widerruf Ihrer Einwil­li­gung zur Zusendung des News­let­ters umgehend gelöscht.

Wir versenden unseren News­letter mittels des Anbieters Super­Of­fice GmbH, Geschäfts­führer Manfred Kaftan, Martin-Schmeißer-Weg 3 b, 44227 Dortmund. Die E-Mail-Adressen unserer News­let­ter­emp­fänger werden in unserem Auftrag auf den Servern von Super­Of­fice GmbH in Deutsch­land gespei­chert.
Super­Of­fice GmbH verwendet diese Infor­ma­tionen zum Versand und zur Auswer­tung der News­letter in unserem Auftrag. Wir haben dazu mit Super­Of­fice GmbH einen Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag abge­schlossen. Durch diesen Vertrag versi­chert Super­Of­fice GmbH, dass sie die Daten im Einklang mit der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung verar­beiten und den Schutz der Rechte der betrof­fenen Person gewähr­leisten.
Super­Of­fice GmbH versi­chert, dass perso­nen­be­zo­gene Daten umfassend vor uner­laubten Zugriffen geschützt sind. Super­Of­fice GmbH selbst nutzt die Daten unserer News­let­ter­emp­fänger nicht, um diese selbst anzu­schreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter. Als seriöser E-Mail-Versender ist Super­Of­fice GmbH zudem durch die Certified Senders Alliance zerti­fi­ziert.


Bei Nutzung von Kontakt­for­mu­laren

Wir bieten Ihnen die Möglich­keit, mit uns über ein auf der Webseite bereit­ge­stelltes Formular Kontakt aufzu­nehmen. Dabei sind die folgenden Angaben als Pflicht­an­gaben erfor­der­lich:

  • E-Mail-Adresse

Ihre Daten benötigen wir, um fest­zu­stellen von wem die Anfrage stammt und um diese beant­worten und bear­beiten zu können.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist im Rahmen der Beant­wor­tung einer Kontakt­an­frage auf unsere berech­tigten Inter­essen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gestützt.

Die für die Benutzung des Kontakt­for­mu­lars von uns erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden nach Erle­di­gung der von Ihnen gestellten Anfrage auto­ma­tisch gelöscht.


4. Weiter­gabe von perso­nen­be­zo­genen Daten an Dritte

Außer in den zuvor genannten Fällen einer Verar­bei­tung im Auftrag (Anmeldung für Veran­stal­tungen, Anmeldung zu einem News­letter) geben wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • Weitergabe an Versandunternehmen zum Zwecke der Lieferung der von Ihnen bestellten Ware,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, bspw. an Finanz- oder Strafverfolgungsbehörden;
  • die Weitergabe ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben; eine solche Weitergabe kann bspw. im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme an staatliche Einrichtungen und Strafverfolgungsbehörden erfolgen.

Die weiter­ge­ge­benen Daten dürfen von dem Dritten ausschließ­lich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Wenn Sie sich für eine Veran­stal­tung ange­meldet haben, kann es im Rahmen der Vertrags­er­fül­lung erfor­der­lich sein, dass Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten an einen externen Veran­stalter über­mit­telt werden müssen. Im Zusam­men­hang mit einer Veran­stal­tungs­an­mel­dung werden Sie darüber infor­miert, wer Veran­stalter ist und ob es sich dabei um einen externen Veran­stalter handelt. Dieser wird perso­nen­be­zo­genen Daten im Rahmen der Veran­stal­tung und insbe­son­dere zur Teil­neh­mer­ver­wal­tung verar­beiten.

Eine Über­mitt­lung von perso­nen­be­zo­genen Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion ist ausge­schlossen.

Wenn Sie sich für eine Veran­stal­tung ange­meldet haben, kann es im Rahmen der Vertrags­er­fül­lung erfor­der­lich sein, dass Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten an einen externen Veran­stalter über­mit­telt werden müssen. Im Zusam­men­hang mit einer Veran­stal­tungs­an­mel­dung werden Sie darüber infor­miert, wer Veran­stalter ist und ob es sich dabei um einen externen Veran­stalter handelt. Dieser wird perso­nen­be­zo­genen Daten im Rahmen der Veran­stal­tung und insbe­son­dere zur Teil­neh­mer­ver­wal­tung verar­beiten.

Eine Über­mitt­lung von perso­nen­be­zo­genen Daten an ein Drittland (außerhalb der EU) oder eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion ist ausge­schlossen.


  • 5. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite an mehreren Stellen Cookies ein. Cookies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzer­freund­li­cher, effek­tiver und sicherer zu machen. So gewähr­leisten sie zum Beispiel die tech­ni­sche Reali­sie­rung einer Benut­zer­sit­zung für einen pass­wort­ge­schützten Down­load­be­reich. Gleich­zeitig erhalten wir über diese Cookies Infor­ma­tionen, die es uns ermög­li­chen, unsere Webseiten auf die Bedürf­nisse der Besucher zu opti­mieren. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schad­soft­ware.

In dem Cookie werden Infor­ma­tionen abgelegt, die sich jeweils im Zusam­men­hang mit dem spezi­fisch einge­setzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmit­telbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.
Die meisten der von uns verwen­deten Cookies sind soge­nannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Zum Teil werden jedoch auch Cookies mit längerer Spei­cher­dauer einge­setzt. Die maximale Spei­cher­dauer eines Cookies kann bis zu einem Jahr betragen.

Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten beinhalten rein tech­ni­sche Infor­ma­tionen in pseu­do­an­ony­mi­sierter oder anony­mi­sierter Form, sie beinhalten keine perso­nen­be­zo­genen Daten.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statis­tisch zu erfassen und zum Zwecke der Opti­mie­rung unseres Angebotes für Sie auszu­werten (siehe Ziffer 5). Diese Cookies ermög­li­chen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite auto­ma­tisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils defi­nierten Zeit auto­ma­tisch gelöscht.

Die durch Cookies verar­bei­teten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berech­tigten Inter­essen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfor­der­lich.

Die meisten Browser akzep­tieren Cookies auto­ma­tisch. Möchten Sie das Speichern von Cookies verhin­dern, müssen Sie in Ihren Browser-Einstel­lungen “keine Cookies akzep­tieren” auswählen. Wenn keine Cookies vom Browser akzep­tiert werden, kann der Funk­ti­ons­um­fang unseres Inter­net­an­ge­bots jedoch sehr stark einge­schränkt sein. Einige Funk­tionen stehen dann nicht mehr zur Verfügung.


6. Webana­lyse/Tracking

Wir setzen auf unserer Webseite den Opern-Source-Dienst Matomo von InnoCraft Ltd (https://matomo.org/) aus Neusee­land ein, um das Nutzer­ver­halten bei Besuch unserer Seite zu analy­sieren und unsere Seite und deren Inhalte entspre­chend darauf basierend zu opti­mieren. Dabei erhalten wir keine Infor­ma­tionen, die Sie unmit­telbar iden­ti­fi­zieren.

Im Zusam­men­hang mit dem Einsatz von Matomo werden Cookies einge­setzt, die eine statis­ti­sche Analyse der Nutzung dieser Website durch Ihre Besuche ermög­li­chen. In dem Cookie werden Infor­ma­tionen – einschließ­lich perso­nen­be­zo­gener Infor­ma­tionen -zu Ihrem Besu­cher­ver­halten abgelegt und unter Verwen­dung eines Pseud­onyms in einem Nutzungs­profil zum Zwecke der Analyse verar­beitet.

Die Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt hier anonym, d. h. die letzten beiden Oktetts der IP-Adresse werden auf 0 gesetzt. Dadurch können die erhobenen Daten nicht auf eine bestimmte Person rück­ver­folgt werden. Die Tracking-Software wird lediglich dafür einge­setzt, die Webseite den aktuellen tech­ni­schen Rahmen­be­din­gungen anzu­passen und das Inter­net­an­gebot für die Benutzer zu opti­mieren. Eine Weiter­gabe an Dritte ist ausge­schlossen.

Die Tracking-Software wird über ein in Deutsch­land ansäs­siges Part­ner­un­ter­nehmen des Betrei­bers und auf einem eigenen Server betrieben. Statis­tik­daten und etwaige perso­nen­be­zo­gene Daten (z. B. über Regis­trie­rungs- oder Kontakt­for­mu­lare) werden daher getrennt vonein­ander auf unter­schied­li­chen Servern gespei­chert. Eine Verknüp­fung zwischen perso­nen­be­zo­genen Daten und Statis­tik­daten ist absolut ausge­schlossen.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund unseres berech­tigten Inter­esses gemäß Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO an der Opti­mie­rung unseres Online-Angebotes und unseres Webauf­tritts.

Wider­spruch zur Matomo-Analyse

Sie haben das Recht, einen Wider­spruch gegen die Erhebung anony­mi­sierter Daten durch Piwik einzu­legen. Der Wider­spruch wird in Form eines Opt-Out-Cookies abgelegt, sodass beispiels­weise nach einem Löschen aller Browser-Cookies das Opt-Out erneut erklärt werden muss.


7. Verwen­dung der overheat Conver­sion Opti­mie­rung Suite

Diese Website nutzt overheat.de, ein Webana­lyse-Tool der Firma »overheat UG (haftungs­be­schränkt)« mit dem Sitz in Stür­zen­berger Weg 30, 51766 Engels­kir­chen, Deutsch­land. Es werden damit Inter­ak­tionen von zufällig ausge­wählten, einzelnen Besuchern mit der Inter­net­seite anony­mi­siert aufge­zeichnet. So entsteht ein Protokoll von z.B. Maus­be­we­gungen und -Klicks mit dem Ziel, Verbes­se­rungs­mög­lich­keiten der jewei­ligen Inter­net­seite aufzu­zeigen. Hierin liegt auch unser berech­tigtes Interesse in der Verar­bei­tung der Daten.

Es werden folgende perso­nen­be­zo­gene Daten verar­beitet, aber nicht gespei­chert: Die IP-Adresse des aufru­fenden Systems des Nutzers.

Overheat erhebt bei der Nutzung dieser Inter­net­seite auch nicht perso­nen­be­zo­gene Daten wie Infor­ma­tionen zum Betriebs­system, Browser, ange­klickte Links, geogra­fi­sche Herkunft, sowie Auflösung und Art des Geräts. Diese werden in nicht perso­nen­be­zieh­barer Form gespei­chert und zu statis­ti­schen Zwecken ausge­wertet. Eine Löschung findet statt, sobald die Daten für unsere Auswer­tungs­zwecke nicht mehr benötigt werden.

Wenn Sie eine Aufzeich­nung nicht wünschen, können Sie diese auf allen Inter­net­seiten, die overheat einsetzen, durch das Setzen des DoNot­T­rack-Headers in Ihrem Browser deak­ti­vieren. Infor­ma­tionen dazu finden Sie auf der folgenden Seite: http://overheat.de/opt-out.html. Alter­nativ können sie auch die Ausfüh­rung von Java­Script in Ihrem Browser deak­ti­vieren oder in Ihrem Browser einen Java­Script-Blocker instal­lieren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Hierbei kann es aller­dings sein, dass Sie nicht alle Funk­tionen der Inter­net­seite voll­um­fäng­lich nutzen können.


8. Social Plugins


Wir setzen auf unserer Webseite sog. Social-Media-Buttons (auch Social-Media-Plugins) ein. Hierbei handelt es sich um kleine Schalt­flä­chen mittels derer Sie Inhalte unserer Webseite in sozialen Netz­werken unter Ihrem Profil veröf­fent­li­chen können.

Sofern Sie eine solche Schalt­fläche akti­vieren, wird eine Verbin­dung zwischen unserer Webseite und dem sozialen Netzwerk herge­stellt. Neben den betref­fenden Inhalten, erhält der Betreiber des sozialen Netz­werkes weitere zum Teil perso­nen­be­zo­gene Infor­ma­tion. Dazu gehört etwa der Umstand, dass Sie gerade unsere Seite besuchen.

Die Einbin­dung der Social-Media-Buttons erfolgt unter Einsatz der sog. Shariff-Lösung. Diese von Heise und c’t entwi­ckelte Lösung verhin­dert, dass bereits eine Verbin­dung zu einem sozialen Netzwerk aufgebaut wird, nur weil Sie eine Seite mit einem Social-Media-Button aufrufen, ohne diesen zu akti­vieren. Das bedeutet, dass erst dann Infor­ma­tionen an das soziale Netzwerk über­mit­telt werden, wenn Sie die Schalt­fläche einsetzen.

Die folgenden Social-Media-Plugins setzen wir ein:
Twitter Teilen der Twitter Inter­na­tional Company

Teilweise werden Infor­ma­tionen an die Mutter­ge­sell­schaft Twitter Inc. mit Sitz in den USA über­mit­telt. Diese beachtet die Daten­schutz­be­stim­mungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handels­mi­nis­te­riums regis­triert.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz bei Twitter finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung (https://twitter.com/privacy) von Twitter.


9. YouTube

Wir setzen auf unseren Inter­net­seiten auf der Grundlage einer Einwil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Kompo­nenten (Videos) des Unter­neh­mens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (Im Folgenden: „YouTube“), einem Unter­nehmen der Google Inc., Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Im Folgenden: „Google“), ein.

Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erwei­terten Daten­schutz­modus“.

Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein einge­bet­tetes Video verfügt, wird eine Verbin­dung zu den YouTube-Servern herge­stellt und dabei der Inhalt durch Mittei­lung an Ihren Browser auf der Inter­net­seite darge­stellt.

Laut den Angaben von YouTube werden im „erwei­terten Daten­schutz­modus“ nur dann Ihre Daten – insbe­son­dere welche unserer Inter­net­seiten Sie besucht haben sowie gerä­te­spe­zi­fi­sche Infor­ma­tionen inklusive der IP-Adresse – an den YouTube-Server in den USA über­mit­telt, wenn Sie das Video anschauen. Durch den Klick auf das Video willigen Sie in diese Über­mitt­lung ein.

Sind Sie gleich­zeitig bei YouTube einge­loggt, werden diese Infor­ma­tionen Ihrem Mitglieds­konto bei YouTube zuge­ordnet. Dies können Sie verhin­dern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitglieds­konto abmelden.

Google beachtet die Daten­schutz­be­stim­mungen des „US-Privacy-Shield“ und ist beim „US-Privacy Shield“-Programm des US-Handels­mi­nis­te­riums regis­triert.

Weitere Infor­ma­tionen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit YouTube finden Sie in den Daten­schutz­be­stim­mungen (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/) von Google.


10. Betrof­fe­nen­rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Infor­ma­tion über Ihr Wider­spruchs­recht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben, jederzeit gegen die Verar­bei­tung Sie betref­fender perso­nen­be­zo­gener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung auf der Grundlage einer Inter­es­sen­ab­wä­gung) erfolgt, Wider­spruch einzu­legen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mung gestütztes Profiling von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Wider­spruch ein, werden wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr verar­beiten, es sei denn, wir können zwingende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­bei­tung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen, oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Sofern sich Ihr Wider­spruch gegen eine Verar­bei­tung von Daten zum Zwecke der Direkt­wer­bung richtet, so werden wir die Verar­bei­tung umgehend einstellen. In diesem Fall ist die Angabe einer beson­deren Situation nicht erfor­der­lich. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht.

Möchten Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an daten­schutz@zv.fraunhofer.de.


11. Daten­si­cher­heit

Alle von Ihnen persön­lich über­mit­telten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüs­selt über­tragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Online­ban­king Verwen­dung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbin­dung unter anderem an dem ange­hängten s am http (also https://..) in der Adress­leiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeig­neter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätz­liche Mani­pu­la­tionen, teil­weisen oder voll­stän­digen Verlust, Zerstö­rung oder gegen den unbe­fugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicher­heits­maß­nahmen werden entspre­chend der tech­no­lo­gi­schen Entwick­lung fort­lau­fend verbes­sert.


12. Aktua­lität und Änderung dieser Daten­schutz­in­for­ma­tion

Diese Daten­schutz­in­for­ma­tion ist aktuell gültig und hat den Stand 05/2018 .

Durch die Weiter­ent­wick­lung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geän­derter gesetz­li­cher bzw. behörd­li­cher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Daten­schutz­in­for­ma­tion zu ändern. Die jeweils aktuelle Daten­schutz­in­for­ma­tion kann jederzeit auf der Webseite unter

https://mittelstand-digital-ruhr-owl.de/datenschutz

von Ihnen abgerufen und ausge­druckt werden.


13. Salva­to­ri­sche Klausel

Sollten einzelne Bestim­mungen dieser Daten­schutz­er­klä­rung ganz oder in Teilen unwirksam oder undurch­führbar sein oder werden, berührt dies nicht die Wirk­sam­keit der übrigen Bestim­mungen. Entspre­chendes gilt im Fall von Lücken.


Top

Karina Kampert

Koordinatorin Geschäftsstelle

Treten Sie mit uns in

Kontakt

Haben Sie Interesse an den Themen, Angeboten und Veranstaltungen des Mittelstand-Digital Zentrums? Dann nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Tragen Sie sich ein, um regelmäßig über unsere Angebote und Initiativen informiert zu werden.

Buchen Sie jetzt Ihre

Sprechstunde

Das Team des Mittelstand-Digital Zentrums Ruhr OWL steht Ihnen jederzeit bei ihren Fragen zur Verfügung. Geben Sie hier Ihren Wunschtermin an und Sie erhalten per E-Mail eine Terminbestätigung.