Fragen und Antworten

FAQ

Digitalisierung im Mittelstand – Konkret. Greifbar. Machbar.

Auf dem Weg zum zukunftsfähigen Unternehmen kommen viele Fragen auf. Vor vielen dieser Fragen stehen auch andere Unternehmen. Die FAQs (frequently asked questions – häufig gestellte Fragen) geben prägnante Antworten in verschiedenen Themenbereichen. Ihre Frage ist nicht dabei? Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf und wir suchen gemeinsam nach Ihrer individuellen Antwort.

Angebote des Zentrums

FAQ

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

Mit der Digitalisierung zu starten, ist gar nicht so leicht, mit unseren Angeboten zu starten ist hingegen ganz einfach. Wir sind davon überzeugt, dass sich alle bestehenden Fragen und Bedarfe im persönlichen Gespräch am besten klären lassen. Daher empfehlen wir Ihnen zum Einstieg unseren Unternehmensdialog, der Ihnen die Türe zu weiteren Angeboten öffnet. Hier kommen unsere Expertinnen und Experten direkt in Ihr Unternehmen, um von Angesicht zu Angesicht herauszufinden, wie die Zusammenarbeit aussehen kann – kostenlos und unverbindlich.
Unser Zentrum ist Teil des Mittelstand-Digital-Netzwerks und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert. Daher können Sie unsere Angebote völlig kostenlos nutzen. So bekommen Sie ohne große Einstiegshürden einen Partner an die Hand, mit dem Sie Ihre Digitalisierungsreise planen und starten können.

Die Kooperation mit unserem Zentrum können Sie individuell gestalten. Mit unseren 20 Angeboten finden wir für jeden Bedarf die passende Lösung. Eine beispielhafte Zusammenarbeit könnte etwa mit einem Unternehmensdialog beginnen. 

Nach diesem unverbindlichen Erstgespräch führen wir mit vielen Unternehmen zunächst eine Potenzialanalyse durch. Hier analysieren wir genau, an welchen Stellen in Ihrem Unternehmen besonders große Digitalisierungspotenziale liegen – immer mit Ihren wichtigsten Fragestellungen im Hinterkopf. 

Im Anschluss begleiten und unterstützen wir Sie gern bei der Umsetzung konkreter Projekte, finden passgenaue Technologien und qualifizieren Ihre Mitarbeitenden, um die identifizierten Potenziale zu heben.

Volle Auftragsbücher geben Sicherheit. Wenn die Aufträge aufgrund von Materialengpässen oder fehlenden Fachkräften aber nur langsam erfüllt werden können, verlassen sich Kunden oft nicht mehr auf langjährige Zusammenarbeit. Die Frage “Wer kann liefern?” rückt in den Vordergrund. Der digitalisierte Wettbewerber mit intelligenten Lieferketten, einer teilautomatisierten Produktion und ressourceneffizienteren Produktionsprozessen hat hier schnell die Nase vorn. 

Auch neue Gesetzgebungen können besonders kleine und mittlere Unternehmen vor die Herausforderung stellen, nachhaltiger wirtschaften zu müssen. Mit unseren Angeboten holen Sie sich das Wissen und die Erfahrung ins Unternehmen, um hier bestehen zu können.

Sie haben noch keinen Überblick über das Thema Digitalisierung und fühlen sich für einen Unternehmensdialog noch nicht bereit? Dann laden wir Sie besonders herzlich zu unseren offenen Veranstaltungen ein. In unserem Veranstaltungskalender finden Sie all unsere Informationsveranstaltungen, Workshops und Qualifikationsangebote. Außerdem finden Sie dort auch eine Auswahl an Veranstaltungen anderer Mittelstand-Digital Zentren. Schauen Sie gern mal rein!

Förderung

FAQ

SO FINANZIEREN SIE IHR PROJEKT

In Deutschland gibt es eine ganze Reihe von Förderprogrammen, mit denen kleine und mittlere Unternehmen eine finanzielle Förderung für ihr Projekt erhalten können. Die Programme unterscheiden sich in der Art der geförderten Projekte und der Höhe der verfügbaren Fördermittel. Spezialisierte Fördermittelberaterinnen und -berater unterstützen Sie gern bei der Suche nach dem für Sie passenden Programm. Weitere Informationen und Ihre individuelle Beratung finden Sie etwa beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz oder bei der NRW.BANK.

Finanzielle Förderungen für Ihr Projekt muss beantragt werden. Die entsprechenden Voraussetzungen finden Sie in den Steckbriefen der jeweiligen Förderprogramme. Viele Programme sind auf gewisse Unternehmensgrößen oder –bereiche zugeschnitten. Bei der Suche nach der richtigen Förderung für Ihr Vorhaben und der Erstellung des Antrags können Sie Unterstützung von Fördermittelberaterinnen und –beratern hinzuziehen. Weitere Informationen dazu und Ihre Ansprechpartner finden Sie etwa beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz oder bei der NRW.BANK.

Das Mittelstand-Digital Zentrum Ruhr-OWL spezialisiert sich auf die Unterstützung mit Know-how und Erfahrung. Die finanzielle Förderung von Projekten gehört hingegen nicht zu unseren Aufgaben.

Digitalisierung

FAQ

DER PROZESS DER TRANSFORMATION

Die Digitalisierung vernichtet Arbeitsplätze – dieses Schreckgespenst hält sich vehement, hat mit der Realität aber nichts zu tun. Richtig wäre: Die Digitalisierung verändert Arbeitsplätze. Digitale Kompetenzen werden für Ihre Mitarbeitenden immer wichtiger – und das nicht nur in der IT. Gleichzeitig nehmen digitale Technologien Ihren Kolleginnen und Kollegen besonders eintönige oder anstrengende Aufgaben ab (etwa durch Automatisierung in der Produktion), sorgen für transparente Prozesse (etwa in Produktionssteuerung und Lagerhaltung) und vereinfachen die Qualifizierung und Weiterbildung (etwa durch AR- und VR-Anwendungen). 

So haben Ihre Mitarbeitenden mehr Zeit, sich auf die wirklich wichtigen Aufgaben zu konzentrieren, bei denen sie ihre Erfahrung und ihr Fachwissen bestmöglich einbringen können – Rechnungen sortieren kann schließlich auch Kollege Computer.

Sich grundsätzlich mit der Digitalisierung zu befassen, ergibt in jedem Unternehmen Sinn – auch, wenn Ihre Auftragsbücher aktuell voll sind. Wenn sich die Auftragsbücher leeren, ist es für kapital- und zeitintensive Projekte meist bereits zu spät. Kommen Sie daher frühzeitig auf uns zu, um gemeinsam Ihren individuellen Digitalisierungsfahrplan auszuarbeiten.

Die Digitalisierung eröffnet eine große Bandbreite von Chancen und Verbesserungspotenzialen für Unternehmen. Das betrifft jeden Unternehmensbereich: Von der Produktentwicklung und der Produktion über die Prozesse bis hin zu den Services. Auch für Themen wie Nachhaltigkeit, Innovation und Robustheit bzw. Resilienz kann Digitalisierung ein Türöffner und Katalysator sein. 

Zu den Ergebnissen von gezielten Digitalisierungsprojekten können etwa eine bessere Materialverfügbarkeit, robustere Lieferketten, schnellere Produktionszeiten, kürzere Maschinenstillstände und ein Kundenservice zählen, der meist bereits beim ersten Besuch der Servicemitarbeitenden beim Kunden den Fehler behebt – oder gar nicht erst anreisen muss.

Je nach Unternehmensgröße und Branche gibt es verschiedene Trends, die im Vordergrund stehen. Hier als Mittelständler im Alltagsgeschäft einen Überblick zu bekommen, ist schwierig. Unsere Empfehlung: Fangen Sie gar nicht erst an, vereinzelte Insellösungen umzusetzen, sondern etablieren Sie idealerweise von Anfang an ein ganzheitliches Digitalisierungskonzept. Einzelne Pilotprojekte, wie Prototypen von Anlagen und Maschinen, sollten zunächst auf kleinem Raum erprobt und anschließend in die bestehenden Prozesse und Umgebungen integriert werden. Entsprechendes Know-how und die notwendige Infrastruktur dafür finden Sie bei uns. Wenn Sie bereits vereinzelt auf digitale Lösungen setzen, hilft eine detaillierte Prozessanalyse, um aus dem einzelnen ein sinnvolles Ganzes zu machen. Sprechen Sie uns gern an – egal, auf welchem Stand Sie sind.

Nachhaltigkeit

FAQ

VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN

Nachhaltigkeit umfasst drei Aspekte: Ökonomische, soziale und ökologische Nachhaltigkeit. In all diesen Bereichen können digitale Technologien zu entscheidenden Fortschritten führen. In einer ganzheitlichen Digitalstrategie – die Sie mit uns gemeinsam für Ihr Unternehmen entwickeln können – sind all diese Aspekte mitgedacht. So erhalten Sie Ihren individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Fahrplan.

Wirtschaftliche Nachhaltigkeit ist mehr als den eigenen CO²-Fußabdruck reduzieren und Bäume pflanzen – auch, wenn dies natürlich trotzdem wichtige Aspekte sind. Nachhaltiges Wirtschaften ist auch eine ökonomische Notwendigkeit: Nur, wer seinen Fachkräften faire und flexible Arbeitsbedingungen bietet, wird auch in Zukunft ein attraktiver Arbeitgeber sein. 

Und wenn durch moderne Simulationen und Produktionsprozesse der Ausschuss im Spritzguss reduziert werden kann, hat nicht nur die Umwelt etwas davon – auch das Unternehmen kann die eingesparten Ressourcen noch für weitere Kundenaufträge nutzen, statt die Reste und Fehlgüsse einfach zu entsorgen.

Innovation

FAQ

IDEEN FÜR DEN UNTERNEHMENSERFOLG

Innovationen sichern nachhaltigen Geschäftserfolg. Sie verbessern vorhandene Produkte und Services und bringen neue Produktideen und Geschäftsmodelle hervor. Innovationsmethoden wie Design Thinking und Lean Startup halten zunehmend Einzug in Unternehmen. Aber es reicht nicht aus, Konzepte von kreativen und innovativen Start-ups zu kopieren. Stattdessen müssen Innovationsprozesse individuell auf das Unternehmen und seine Ziele abgestimmt sein. Hier setzt Corporate Innovation an. Ziel ist es, das Innovationsmanagement systematisch in Kultur, Organisation und Prozessen zu verankern.
Corporate Innovation ist auf einen umfassenden Wandel ausgerichtet, der alle Mitarbeitenden erreicht. Haben Innovationen in der Unternehmenskultur einen hohen Stellenwert, zahlt sich das mehrfach aus: Unternehmen können flexibler auf Marktentwicklungen und Kundenbedürfnisse reagieren, Produkte schneller entwickeln und erfolgreich am Markt platzieren. Gleichzeitig sinkt das Risiko von Fehlentwicklungen.

Innovationsmanagement braucht einen ganzheitlichen Ansatz. Deshalb entwickelt und erprobt das Mittelstand-Digital Zentrum Ruhr-OWL Strategien und Methoden entlang des gesamten Innovationsprozesses. Wir führen Unternehmens- und Kundenperspektive systematisch zusammen. Wir erarbeiten individuelle Lösungen, die das Kerngeschäft eines Unternehmens stärken und Innovationen abseits davon fördern.  Start-up-Methoden werden von uns in den Arbeitsalltag produzierender Unternehmen übertragen. Unsere Expert*innen bewerten Produktideen, bauen Prototypen und werten Kundenfeedback aus, um die Weiterentwicklung einer Produkt- oder Geschäftsidee voranzutreiben.

Resilienz

FAQ

WETTBEWERBSFÄHIG DURCH DIE KRISE

„Resilienz“ im eigentlichen Sinne bedeutet Widerstandsfähigkeit. Der Begriff „digitale Resilienz“ wird zumeist auf die Flexibilität von Maschinen, Systemen, Organisationen und Unternehmen bezogen. Ziel ist, mithilfe digitaler Technologien optimal auf sich verändernde Situationen zu reagieren. Diese Widerstandsfähigkeit sollte in der Unternehmensstrategie fest verankert sein. Digitale Technologien können in Krisen bspw. bei angespannten Lieferketten unterstützend wirken, etwa durch ein intelligentes Transportmanagement oder materialsparende Produktionsprozesse.
Das Mittelstand-Digital Zentrum Ruhr-OWL ist Ihr Partner, um Ihr Unternehmen krisenfest aufzustellen. Entwickeln Sie gemeinsam mit den Expert:innen unseres Zentrums eine ganzheitliche Digitalstrategie, erarbeiten und erproben Sie in unseren Demonstrationszentren Prototypen in industriellen Testumgebungen. Oder vertiefen Sie Kooperationen mit Ihren Kunden und Lieferanten, um Ihre Wertschöpfungskette mit unserer Unterstützung sogar unternehmensübergreifend robust zu machen.

Künstliche Intelligenz

FAQ

ZUKUNFTSFÄHIGE TECHNOLOGIE

Unter Künstlicher Intelligenz versteht man Computersysteme, die ein intelligentes Problemlösungsverhalten aufweisen. Künstliche Intelligenz glänzt vor allem dort, wo Muster sich wiederholen. Der erste Schritt ist daher in den meisten Fällen die Erstellung einer Datengrundlage, die KI nutzt, um diese Muster zu erkennen. Auf dieser Basis entstehen Empfehlungen, um Produktionslinien möglichst ohne Stillstände zu betreiben oder Lagerflächen optimal zu belegen. Die Vorteile sind umfassend und bringen weitreichende Verbesserungen mit sich, die Ihre Kunden spüren werden.
Künstliche Intelligenz ist Zukunft – aber auf keinen Fall Zukunftsmusik. Möchten kleine und mittlere Unternehmen sich zukunftssicher und wettbewerbsfähig positionieren, spielt KI mit ihren Chancen und Anwendungsmöglichkeiten eine entscheidende Rolle. KI ist in jedem Unternehmen relevant, in dem es automatisierbare Prozesse gibt. Die Identifikation solcher Prozesse können Sie gemeinsam mit unseren KI-Trainern vornehmen.
Top

Karina Kampert

Koordinatorin Geschäftsstelle

Treten Sie mit uns in

Kontakt

Haben Sie Interesse an den Themen, Angeboten und Veranstaltungen des Mittelstand-Digital Zentrums? Dann nehmen Sie direkt Kontakt auf.

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Tragen Sie sich ein, um regelmäßig über unsere Angebote und Initiativen informiert zu werden.

Buchen Sie jetzt Ihre

Sprechstunde

Das Team des Mittelstand-Digital Zentrums Ruhr OWL steht Ihnen jederzeit bei ihren Fragen zur Verfügung. Geben Sie hier Ihren Wunschtermin an und Sie erhalten per E-Mail eine Terminbestätigung.