KI

Elsin­g­horst führt intel­li­genten Waren­ein­gang ein

Die G. Elsin­g­horst Stahl und Technik GmbH bietet ihren Kunden ein viel­fäl­tiges Produkt­port­folio an. Das besondere daran, diese sind jederzeit und unein­ge­schränkte verfügbar. Hierbei steht insbe­son­dere der Waren­ein­gang vor zahl­rei­chen Heraus­for­de­rungen – die Prozesse sind aufwändig und zeit­in­tensiv. Dem soll das Trans­fer­pro­jekts mit Digital in NRW durch künst­liche Intel­li­genz und maschi­nelles Lernen nun ente­gen­wirken, um letzt­end­lich den Waren­ein­gang effi­zi­enter zu gestalten.

Poten­ziale Künst­li­cher Intel­li­genz im Unter­neh­mens­alltag

Künst­liche Intel­li­genz ist ein Zukunfts­thema für Unter­nehmen. Das ist der Paul Wolff GmbH bewusst. Auch bei dem Markt­führer im Bereich Abfall­sys­teme aus Mönchen­glad­bach rückt der Einsatz von KI-Tech­no­lo­gien zunehmend in den Fokus. Gemeinsam mit Digital in NRW hat das Fami­li­en­un­ter­nehmen Poten­ziale für Digi­ta­li­sie­rungs­maß­nahmen und die Einfüh­rung Künst­li­cher Intel­li­genz aufge­deckt und Wege für die Über­tra­gung in die Unter­neh­mens­praxis entwi­ckelt.

Künst­liche Intel­li­genz unter­stützt Doku­men­ten­klas­si­fi­ka­tion

Akten, Dokumente und Daten sind das Spezi­al­ge­biet der Gehring Group. Oder genauer: die profes­sio­nelle Ablage und Archi­vie­rung dieser analogen und digitalen Unter­lagen. Die Unter­neh­mens­gruppe mit Sitz in Ober­hausen ist Archi­vie­rungs­dienst­leister und auf die Akten­la­ge­rung sowie die Digi­ta­li­sie­rung von Papieren spezia­li­siert. Die Klas­si­fi­zie­rung der Dokumente soll in Zukunft mit Hilfe von Künst­li­cher Intel­li­genz optimiert und erleich­tert werden. Den Grund­stein dafür hat ein Trans­fer­pro­jekt mit Digital in NRW gelegt, das im April erfolg­reich abge­schlossen wurde.

Top